TOP-INFO

Christian Ragger:
"In Anbetracht der Tatsache, dass die Asylquote in Kärnten bereits mehr als verdoppelt wurde und Kärnten noch zusätzlich 300 neue Asylplätze bis Jahresende schaffen muss, fordere ich einmal mehr eine konsequente Abschiebung von Wirtschaftsflüchtlingen!"