TOP-INFO

Christian Ragger:
"Keine einzige Polizeidienststelle darf abgebaut werden. Die Freiheitlichen werden diesbezüglich Unterschriftenaktionen in den betroffenen Gemeinden durchführen!"

KÄRNTNER NACHRICHTEN

Günstigster Diesel Österreichs bei Kärntner Landestankstellen

Ersparnis von fünf bis sieben Euro pro Tank gegenüber Markentankstellen

Auch nach der Anhebung der Mineralölsteuer mit Jahreswechsel sind die Kärntner Landestankstellen nach wie vor Treibstoffpreis-Brecher in ganz Österreich. Laut tagesaktueller Auflistung führen gleich zwei Kärntner Landestankstellen, jene in Friesach und in Greifenburg, Österreichs günstigsten Dieselpreis.

"Während die Bundesregierung mit der Erhöhung der Mineralölsteuer und parallel dazu die heimischen Treibstoffmultis die Preise für Diesel & Co. ungebremst in die Höhe steigen lassen und damit die Brieftaschen der österreichischen Autofahrer massiv belasten, bieten die Kärntner Landestankstellen zum wiederholten Male Österreichweit die billigsten Dieselpreise an“, freut sich Verkehrsreferent Landeshauptmann Gerhard Dörfler über das Kärntner Dieselpreis-Sparangebot.

So tankt man bei der Landestankstelle der Straßenmeisterei in Friesach einen Liter Diesel um 1,190 Euro, bei der Straßenmeisterei in Greifenburg um 1,203 Euro. Die nächst „günstige“ Tankgelegenheit Österreichweit gibt es bei der Hofer Tankstelle in Mattighofen um 1,209 Euro pro Liter. In Kärnten zahlt man bei der an dritter Stelle im Ranking rangierenden Tankstelle gleich 1,228 Euro, was im Vergleich zur günstigsten Dieseltankstelle in Friesach einen Preisunterschied mit 3,8 Cent oder auf 50 Liter Tankfüllung gerechnet von knapp zwei Euro bedeutet.

„Bei einer durchschnittlichen Tankfüllung von 50 Liter Diesel kann man sich bei einer der Kärntner Landestankstellen im Gegensatz zu Markentankstellen zwischen fünf und sieben Euro ersparen“, rechnet Dörfler vor. Auf das Jahr gerechnet könne man so mehrere hundert Euro an Treibstoffkosten einsparen. „Die Kärnten Landestankstellen werden aufgrund ihrer Kärnten- bzw. Österreichweiten Preisbrecherfunktion sehr gut angenommen, weshalb ich auch zukünftig an den Tankstellen des Landes Kärnten festhalten werde“, erklärt Dörfler.

In Kärnten gibt es insgesamt 13 Landestankstellen bei den Straßenmeistereien in Greifenburg, Spittal/Lieserhofen, Hermagor, Feldkirchen, Klagenfurt, Friesach, Völkermarkt, Villach/Zauchen, Kötschach, St. Veit, Wolfsberg, Rosental/Ferlach und Eberstein.


<< Zurück

Teilen: